Jugendbildungsstätte

Seminar in der Jugendbildungsstätte "Lebenskönnerschaft"

22. Juli 2022

Gutes Leben in einer schwierigen Zeit – Zum Umgang mit uns selbst, mit anderen und mit der Welt“ vom 29. August - 02. September 2022

In Kooperation mit dem philoSOPHIA e.V. findet in der Jugendbildungsstätte Hütten vom 29. August – 02. September 2022 das Seminar „Lebenskönnerschaft: Gutes Leben in einer schwierigen Zeit“ statt.

In seinem Buch „Lebenskönnerschaft“ fragt der Philosophische Praktiker Gerd B. Achenbach, „... sollte das Nachdenken darüber, wie gut und richtig zu leben sei, Sache von Profis und Spezialisten sein? Nein, es ist die eines jeden, einerlei, wo und wie er sich herumtreibt.“

Dieses Nachdenken ist umso wichtiger in unserer Zeit, wo es darauf ankommt, alle demokratischen Kräfte zu befähigen und zu motivieren, sich den Herausforderungen unserer Zeit klug und mit Geschick zu stellen, die genau darin bestehen, daß wir uns gesellschaftlich im Streit befinden, „wie gut und richtig zu leben sei“. Dazu sind die einzelnen Menschen wie gesellschaftliche Gruppen gefordert: Nach welchen Wertvorstellungen wollen wir handeln, welche nachhaltig vertretbaren Ziele verfolgen wir, wie können wir mit den gravierenden Veränderungen in der Gesellschaft von Digitalisierung über sich radikal verändernde Arbeitswelten bis zu den Herausforderungen durch ökologische Fragen, Migration, Corona-Pandemie, Kriegsgefahren und politische Radikalisierungen umgehen. All dies ist eng verbunden mit persönlichen Vorstellungen vom Lebenssinn, von der eigenen Lebensführung und Perspektivvorstellungen bzw. Visionen des Zusammenlebens. Gerade für junge Menschen ist hier ein gemeinsames, streitbares Nachdenken über Grundfragen des eigenen Lebens nötig und hilfreich, eines das auch aufmerksam ist auf ein demokratisches Miteinander über die Grenzen rein privater, individualistischer Lebensentwürfe hinaus. Dazu bietet das Seminar gezielt einen Raum der offenen Diskussion, ernsthafter Nachdenklichkeit und der Übung von Streitkultur.

In Gesprächen, mit Impulsvorträgen, methodischen Übungen und anhand ausgewählter Texte werden die Themen anknüpfend an die Erfahrungen der Teilnehmenden erschlossen mit Bezug auf philosophische, erkenntnistheoretische, ethische , politische und medientheoretische Überlegungen.

Zur Übung des demokratischen Diskurses wird es zusätzlich zu den Seminargesprächen

1. am Beginn des Tages jeweils Tagesauswertungen zu den bisher begangenen Denkwegen in den Arbeitsgruppen geben.

2. Im Lauf der Woche stellen die Gruppen ihre Arbeitsergebnisse den anderen Gruppen in Zwischenpräsentationen vor und diskutieren diese.

3. Am Ende wird es eine diskursive Gesamtpräsentation aller wesentlichen Arbeitsergebnisse geben, durch die noch einmal alle bearbeiteten Themen auf neue Weise vertieft und für andere verständlich aufbereitet werden.


Das Seminar richtet sich an Jugendliche ab 16 Jahren.

Kosten: 50,- € pro Person (inkl. Unterkunft und Vollverpflegung)


Anmeldung

Für weitere Informationen und Anmeldung:

Sebastian Kretzschmar

Email:    kretzschmar[at]bildungswerk-blitz.de

Tel.:       03647 - 414771